Der Weg meiner Suche und des Findens

 



Zunächst suchte ich in der christlichen Religion und studierte Theologie. Dann war mir die Religion zu wenig sozial und ich suchte im Sozialismus. Dann war mir der Sozialismus zu wenig frei und ich suchte in den USA. Da entdeckte ich viele Geheimnisse des Lebens und ich sah, dass das, was die Bibel beschreibt, tatsächlich das Leben ist. Leider versteht die Sprache der Bibel heute fast keiner mehr.

Daher formulierte ich "Das Tausendunderste Evangelium".

 

 

Dann versuchte ich eine Art Formel zu finden für das Gemeinsame an allen Religionen "Die Heils-Wissenschaft"

 

 

Um meine Theorie an der Praxis einer anderen Religion zu testen, ging ich für über ein Jahr zu einem afrikanischen Sufi-Orden. Meine ganz konkreten Erlebnisse und Erfahrungen mit den Sufis habe ich beschrieben in: "Inshaallah".

 

Im Anschluss daran habe ich meine Gedanken zusammengefasst in: "Der Weg in die Freiheit"

 
Dann kam meine seelsorgliche Arbeit mit psychisch Kranken und daraus entstand mein
Buch

„Auferstehung – vor dem Tod. Therapeutisch arbeiten mit biblischen Texten.“

erschienen bei Kösel, München, 1994.

 

 

Im Anschluss daran ergab sich als ein weiteres Ergebnis meiner Arbeit mit psychisch Kranken “Apokalypse“

Die Geheime Offenbarung für heutige Menschen verständlich erklärt.

The book "Revelation" explained understandably for nowadays people.

 

 

Die neuesten Resultate und Texte finden Sie unter „Erlösung“ und unter „Logos-Therapie“

 

 

Welche Konsequenzen dieser spirituelle Weg in praktisch-politischer Hinsicht hat, entdecken Sie unter www.Tempel-Projekt.de

 


weitere Seiten:

www.capitulation.de

http://www.katsugen.de

www./salvation.de

www.resurrection.de

Ein Kommentar zur Apokalypse

Ein interreligiöser Friedensvorschlag für Nahost

 

Und eine schöne neue Fotogalerie - and a beautiful new photo gallery


 

TC